Nachhaltige Zahnpflege - Jetzt auch fluoridfrei.

Berlin, 09. Dezember 2014: Die von den Berliner Dentalexperten Axel und Matthias Kaiser entwickelten und BDIH-zertifizierten DENTTABS-Zahnputztabletten gibt es jetzt auch fluoridfrei. Für alle Konsumenten, die auf das Spurenelement Fluorid in der Zahnpflege verzichten möchten und einen hohen ökologischen Anspruch haben. Die kleinen Tabletten zum Zerkauen sind frei von Weichmachern, antibakteriellen Substanzen und unnötigen Inhaltsstoffen wie etwa Mikroplastik. DENTTABS sparen außerdem Wasser, Verpackungsmaterial und sind ein praktischer Begleiter auf Reisen.

Die DENTTABS Zahnputztabletten setzen auf Zellulose als zentralen Polierkörper – Holz also, das älteste und bewährteste Zahnpflegemittel der Welt. Nach der Pflege fühlen sich die Zähne glatter und sauberer an, ähnlich wie nach einer professionellen Zahnreinigung. Ablagerungen können schlichtweg schwerer anhaften und müssen demnach auch nicht mehr herunter geputzt werden. Das Zahnfleisch entspannt sich, Parodontitis geht oft zurück und die Zähne werden heller und glänzender. Statt Zahnpasta inklusive Feucht-, Binde- und Konservierungsmittel aus der Tube auf die vorzugsweise extra weiche Zahnbürste zu drücken, zerbeißt man eine kleine DENTTABS Zahnputztablette und löst sie mit dem Speichel in eine sämige, angenehm erfrischende Konsistenz auf. Der Reste ist Zähneputzen, oder besser gesagt: Zähne polieren.

WARUM DENTTABS OHNE FLUORID?

Fluorid sorgt grundsätzlich für die Härtung der Zahnstruktur, remineralisiert den Zahnschmelz und es schützt freiliegende Zahnhälse. Wenn aber keine Schmerzempfindlichkeit vorliegt oder die Zähne frei von Karies sind, ist es nicht mehr notwendig, weiteres Fluorid zuzusetzen. Ein Umstieg auf DENTTABS fluoridfrei ist damit sinnvoll. Außerdem kommen die fluoridfreien Zahnputztabletten auch all jenen entgegen, die generell auf fluoridhaltige Produkte verzichten möchten.

GESUNDHEITSORIENTIERT UND ÖKOLOGISCH SINNVOLL

Starterpack fluoridfreiDENTTABS erfüllen die strengen Bedingungen des BDIH für das Zertifikat "kontrollierte Naturkosmetik". „Ein gutes Zahnpflegemittel braucht keine Konservierungsstoffe, keine Keimhemmer, keine Bleich-, Feucht- und Bindemittel“, sagt das Entwicklerteam rund um DENTTABS. Diese Inhaltsstoffe haben nichts mit der Pflege der Zähne zu tun, sondern dienen nur der Paste als solches. Sie haben aber das Potential über die Mundschleimhaut ins Blut und damit in den Körper zu gelangen. Bei DENTTABS wird deshalb auf diese Zusatzstoffe gänzlich verzichtet. Nicht zu unterschätzen ist auch ein weitere ökologischer Aspekt: Der Wasserverbrauch. Im Gegensatz zu herkömmlicher Zahnpaste, die meist aus bis zu 50% Wasser besteht, enthalten DENTTABS Zahnputztabletten kein Wasser und auch bei ihrer Herstellung wird keines benötigt. Die Kunststoffdosen, in denen DENTTABS angeboten werden, sind ökologisch noch nicht ideal, aber eine kleine Dose ersetzt zwei Tuben Zahnpasta, eine große Dose sogar sechs Tuben. Ganz abgesehen von den Resten, die aus Zahnpastatuben nie vollständig herauszuquetschen sind. In einem Experiment fanden Axel Kaiser und sein Bruder heraus: Im Schnitt können aus einer typischen Tube noch 11 Gramm Paste herausgequetscht werden. Hochgerechnet auf den Jahresverbrauch in Deutschland ist das ein mittleres Fußballfeld mit etwa kniehoch mit Zahnpasta bedeckt – von den Tuben ganz zu schweigen. Auch aktive Müllvermeidung ist also durch DENTTABS gewährleistet. Übrigens: Die Shopbestellungen werden klimaneutral versendet und das Unternehmen bezieht "5-Sterne-Ökostrom" von der EWS.

Wo kann ich DENTTABS kaufen?

Oder bei einem unserer zahlreichen Partner:

10% Rabatt im Online-Shop:

 Newsletter bestellen

Immer informiert & immer aktuell: Gerne halten wir Sie über aktuelle Aktionen, Sonderangebote oder auch Gewinnspiele auf dem Laufenden.